Ensemble: Dopppelfehler

  • Sarah Kreiß


    Ist 1984 in Rastatt geboren. Sie schloss ihre Ausbildung zur Schauspielerin 2006 in Stuttgart ab. Seither spielt sie auf den verschiedensten Bühnen in Deutschland und steht vor der Kamera. Sie spielt in zahlreichen Image- und Werbefilmen sowie in Spielfilmen und Serien. Nach einer Zwischenstation in Weimar, spielte sie in Stuttgart u.a. am Staatstheater, am Alten Schauspielhaus und am Theater der Altstadt. Außerdem ist Sarah Kreiß auch Sprecherin. Sie vertont Werbespots, Imagefilme sowie Hörspiele und ist als Sprecherin für ARTE und für den SWR tätig. Auf dem Theaterschiff war sie bereits in den Stücken „Selbst ist die Frau“, „Ein Weichei zum Verlieben“ sowie in „Rubbeldiekatz“ und die „Studentin und Monsieur Henri“ zu sehen zu sehen.

  • Marius Hubel


    Marius Hubel schloss sein Schauspielstudium an der Theaterakademie August Everding in München 2003 mit Diplom ab. Nach Stationen am Staatstheater Saarbrücken, der Komödie im Bayrischen Hof und dem Bayerischen Staatsschauspiel München war er bis 2010 am Stadttheater Landshut engagiert. Unter anderem war er in Schillers „Maria Stuart“ als Leicester, in George Taboris „Mein Kampf“ als Hitler, in Georg Büchners „Dantons Tod“ als St. Just oder in Woody Allens „Spiel‘s nochmal, Sam“ als Allan Felix zu sehen. Seit 2010 ist er neben seiner Tätigkeit als freischaffender Schauspieler auch als Dozent für Bühnenkampf tätig. Seit 2014 lebt er in der Nähe von Stuttgart und arbeitet seither an diversen Theatern in Stuttgart und der Region, u.a. stand er in Ludwigsburg beim Theatersommer als Mortimer in „Arsen & Spitzenhäubchen“, als Gunther in den „Nibelungen“ und als Frankenstein in „Frankenstein“ auf der Bühne, oder bei den Schauspielbühnen Stuttgart als Don Juan in „Viel Lärm um nichts“, als Charley in „Em Charley sei Tante“ , als Valere in “ der Geizige“ u.v.a. Zudem arbeitet er auch für Film und Fernsehen und war zuletzt in Filmen zu sehen, wie z.B. 2019: “die Bestatterin“-ARD, “Wenn's um Liebe geht“ -ARD, oder dem Kinofilm “25 km/h“ u.a.