Liebe Gäste, Freunde, Unterstützer,
 
das Theaterschiff Stuttgart ist in Not. Die Corona-Welle hat auch uns schwer erfasst und unser Schiff ins Wanken gebracht. Um diese Krise zu überstehen und unsere schwimmende Kulturbühne durch die Flaute der nächsten Monate zu manövrieren, sind wir ab sofort auf Hilfe durch den Staat und Spenden angewiesen, um den Spielbetrieb nach der Krise wieder aufnehmen zu können.
 
Fast 13 Jahre ist es nun her, dass der ehemalige Futtermittelfrachter „Frauenlob“ zu Stuttgarts einziger schwimmenden Theater- und Kulturbühne auf dem Neckar umgebaut wurde. Mit einer Mischung aus frechen, modernen Komödien und gehobenem Boulevard sorgt es seitdem allabendlich für beste Unterhaltung. Zusätzlich zu den regulären Vorstellungen im Theatersaal locken Kabarett- und Kleinkunstabende das Publikum in die Frauenlob-Bar. Im Sommer erfreut sich das Café auf dem Sonnendeck zudem großer Beliebtheit.
 
Eine Besonderheit in der Stuttgarter Kulturlandschaft ist, das Intendantin Cordula Polster all dies bisher ohne jegliche staatliche Subventionierung geschafft hat. Das kleine Unternehmen beschäftigt bis zu 17 Mitarbeiter und bietet Schauspielern eine Anstellung und eine künstlerische Heimat.
 
Not macht bekanntlich erfinderisch und so wartet das Theaterschiff Stuttgart nun mit einer ungewöhnlichen Bitte auf: Wir haben eine Spendenkampagne eingerichtet und freuen uns über jede Unterstützung.
 
Sie möchten helfen? Über den nachfolgenden Link gelangen Sie direkt zur Spendenplattform:
 
Hilfe für das Theaterschiff Stuttgart
 
Oder direkt an uns spenden:
 
Kontoinhaber: Theaterschiff Stuttgart GmbH & Co. KG
IBAN DE92 6205 0000 0000 4751 30
KSK Heilbronn
Stichwort: Theaterschiff Stuttgart erhalten
 
Jede Spende hilft und sei sie auch noch so klein!
 
Ab einer Spende in Höhe von 100,00 € erhält jeder Unterstützer nach der Krise eine Einladung für 2 Personen für eine exklusive Gala-Party auf dem Theaterschiff inkl. Theateraufführung und einem Glas Sekt. Für alle anderen Spender lassen wir uns eine Überraschung einfallen. In jedem Fall möchten wir uns dankbar zeigen.
 
Darüber hinaus können natürlich weiterhin Gutscheine gekauft werden. Auch dieses Geld kommt uns direkt zugute und trägt zum Erhalt während der Krise bei. Zudem gibt es die Möglichkeit, eine Stuhlpatenschaft zu übernehmen.
 
Bleibt zu hoffen, dass das Theaterschiff diese "virulenten" Zeiten sicher übersteht und den Stuttgartern noch lange erhalten bleibt!
 
Bleiben Sie gesund!
 
Cordula Polster & das Team des Theaterschiff Stuttgart
www.theaterschiff-stuttgart.de
 
 
Pressekontakt:
Daniela Küffner
presseinfo@theaterschiff-stuttgart.de